Newsticker

Russisches Militär: Terroristen beschießen Wohnorte von Deeskalationszone in Idlib aus

Terrormilizen haben von Samstag auf Sonntag von der syrischen Provinz Idlib aus mehrere Ortschaften der benachbarten Provinzen Hama, Latakia und Aleppo beschossen. Die Angriffe dauerten insgesamt 24 Stunden und stellen einen Verstoß der aktuell geltenden Waffenruhe dar. Dies gab Generalleutnant Sergej Solomatin, der Leiter des russischen Zentrums für die Aussöhnung der gegnerischen Seiten in Syrien, am Sonntag bekannt.
Russisches Militär: Terroristen beschießen Wohnorte von Deeskalationszone in Idlib ausQuelle: www.globallookpress.com © (Global Look Press via ZUMA Press)

"Von der Deeskalationszone von Idlib aus haben Terroristen innerhalb von 24 Stunden auf Saf-Safa in der Provinz Latakia, auf Atschan, Telbasan und Tell al-Maqktaa in der Provinz Hama, auf Tell-Mamo und Sahabija in der Provinz Aleppo sowie auf die Bezirke Makanis al-Duwairi und Binjamin (auf diesen zweimal) in Aleppo-Stadt gefeuert", erklärte Solomatin.

Mehr zum Thema – Explosion erschüttert Gegend um russische Botschaft in Damaskus

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<