Newsticker

EU: Zahl der Migranten aus der Türkei deutlich gestiegen

Die Zahl der Migranten aus der Türkei ist im vergangenen Jahr wieder deutlich gestiegen. Laut einem neuen Bericht der EU-Kommission liegt die Zahl der Ankünfte aus diesem Land bei 50.789, was 22 Prozent mehr ist als im Jahr 2017. Die Migranten sind in erster Linie Türken, Syrer, Iraker und Afghanen.
EU: Zahl der Migranten aus der Türkei deutlich gestiegenQuelle: Reuters

Dem Bericht zufolge kamen die meisten von ihnen nach Griechenland (47.939), danach kommen Italien mit 2.383 sowie Bulgarien und Zypern mit 349 und 118 Personen. 90 Prozent der Migranten kommen in die EU mit Hilfe von kriminellen Organisationen.

Die Türkei hat sich im Jahr 2016 im Rahmen eines Abkommens mit der EU dazu verpflichtet, ihre Grenzen zu sichern, um die illegale Migration aus der Türkei in die EU zu verhindern. Dafür sollte das Land bis zu sechs Milliarden Euro von Brüssel erhalten – drei davon wurden bereits ausgezahlt.

Mehr zum ThemaZyprische Behörden greifen erneut Migranten auf