Newsticker

"Wohltätigkeits"-Zelle sammelt Geld für den IS - vom FSB zerschlagen

Russlands Innlandsgeheimdiesnt FSB hat eine Vereinigung aufgedeckt und zerschlagen, die unter dem Vorwand der Wohltätigkeit Geld für die Terrormiliz "Islamischer Staat" gesammelt hat. Die Zelle operierte in der Region Krasnodar und den Republiken Adygeja und Dagestan und leitete die gesammelten Mittel an ihre Kontakte in Syrien weiter.
"Wohltätigkeits"-Zelle sammelt Geld für den IS - vom FSB zerschlagenQuelle: Sputnik

"Im Rahmen der Ermittlungsmaßnahmen wurden Wege und Mechanismen der Finanzierung von Mitgliedern der terroristischen Organisation und ein Gesamtbetrag von über 10.000.000 Rubel [umgerechnet rund 132.000 Euro] aufgedeckt", zitiert die Nachrichtenagentur TASS den Sicherheitsdienst.

Die drei dringend Tatverdächtigen agierten nicht selbständig, sondern organisierten sich im Auftrag weiterer Anhänger der Terrormiliz "Islamischer Staat", so der FSB weiter. Alle drei wurden festgenommen, an ihren Wohnadressen Kommunikationsgeräte, Zahlungsmittel und Belege sowie weitere Dokumente, die ihre kriminellen Tätigkeiten beweisen, sichergestellt.

Mehr zum ThemaRussischer Außenminister an USA, Türkei und YPG: Nordsyrien muss unter Regierungskontrolle kommen