Newsticker

Mailänder Flughafen gesperrt, nachdem Migrant aus dem Flugzeug springt

Der Flughafen Mailand-Malpensa musste gestern aus Sicherheitsgründen seinen Betrieb für ungefähr eine Stunde einstellen, nachdem ein Passagier, der nicht nach Italien einreisen durfte, aus einem Flugzeug sprang. Der Mann hätte mit der Maschine in sein Heimatland abgeschoben werden müssen, schaffte es aber, noch vor Abflug herauszukommen, als das Bordpersonal die Zugangstreppe entfernte. Der 33-Jährige landete auf der Startbahn, lief davon und versteckte sich auf dem Gelände des Flughafens.
Mailänder Flughafen gesperrt, nachdem Migrant aus dem Flugzeug springtQuelle: AFP

Der Flughafen musste alle Starts und Landeanflüge zeitweilig verzögern. Einige Flüge wurden auf andere, nahegelegene Flughäfen umgeleitet. Laut Medienberichten war der Mann aus Senegal nach Mailand gekommen und hätte aufgrund des Einreiseverbotes in Italien gleich nach Kairo weiterfliegen müssen. Das italienische Innenministerium teilte bereits mit, dass der Mann ausfindig gemacht wurde und sofort abgeschoben werde.

Internetuser reagierten sofort auf den Vorfall:

Mehr zum Thema - Abschiebeflug aus Deutschland trifft in Afghanistan ein