Newsticker

US-Autofahrer stehlen jahrelang Zeichen mit Zahl "69" – nun werden sie durch "68,9" ersetzt

Die Verkehrsbehörden des US-Bundesstaates Washington haben einen langen und unerbitterlichen Kampf gegen Diebe geführt, die Kilometerschilder mit den Zahlen "69" und "420" immer wieder gestohlen haben. Seit dem Jahr 2012 musste die Behörde 608 Verkehrsschilder neu installieren. Die Ursache der Popularität dieser zwei Zahlen muss wohl daran liegen, dass 69 manche Leute an die Sexstellung 69 erinnert und 420 als ein Codewort für den Konsum von Cannabis verwendet wird.
US-Autofahrer stehlen jahrelang Zeichen mit Zahl "69" – nun werden sie durch "68,9" ersetzt© Twitter

Zuvor, um die regelmäßigen Diebstahlfälle zu bekämpfen, wurden die Schilder mit diesen Zahlen an den jeweiligen Stellen ausgelassen. Das könnte aber zu Missverständnissen oder zu gefährlichen Situationen führen. Ab 2019 wurde die Entscheidung getroffen, auf den Schildern statt 69 die Zahl 68,9 und statt 420 – 419,9 zu schreiben.

Mehr zum ThemaNeuer Instagram-Rekord: Braunes Ei beliebter als Kylie Jenner

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion