Newsticker

Schnelle Verdauung – schnellere Heimreise: Kreuzfahrtschiff muss nach Norovirus-Ausbruch umkehren

Die Oasis of the Seas, das ehemalige größte Kreuzfahrtschiff der Welt, musste seine Karibik-Kreuzfahrt vorzeitig abbrechen und in den Basishafen von Florida zurückkehren, nachdem ein Norovirus mindestens 277 Passagiere lahmgelegt hatte. Das Schiff kehrte einen Tag früher als geplant zurück, damit es für die nächsten Gäste gründlich desinfiziert werden konnte. Die Reisekosten sollen allen 8.000 Gästen in vollem Ausmaß rückerstattet werden.
Schnelle Verdauung – schnellere Heimreise: Kreuzfahrtschiff muss nach Norovirus-Ausbruch umkehren Quelle: Reuters

Die Fahrgäste kämpften mit Erbrechen und Durchfall. Die betroffenen Passagiere und Besatzungsmitglieder wurden mit Medikamenten behandelt. Das Personal versuchte, alle möglichen Vorkehrungen zu treffen, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern, indem es alle Getränke und Speisen selbst servierte, damit die Viren nicht auf das Geschirr gelangten. Da die Oasis of the Seas als Quarantäneschiff deklariert wurde, hat es Jamaikas Regierung den Fahrgästen verboten, in Falmouth von Bord zu gehen, wo die Passagiere einige Exkursionen gebucht hatten. Ein Sprecher des Unternehmens Royal Caribbean sagte schließlich: "Wir glauben, dass es das Richtige ist, alle Menschen früh nach Hause zu bringen, anstatt Gäste, die um ihre Gesundheit besorgt sind, an Bord zu haben."

Mehr zum Thema - Frau über Bord! Britische Touristin überlebt zehn Stunden in kroatischer Adria