Newsticker

Prozessbeginn: Kita-Praktikant soll Kinder missbraucht haben

Ein angehender Erzieher (24) muss sich wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern und Schutzbefohlenen seit Donnerstag in Dresden vor Gericht verantworten. Der Praktikant soll im Frühjahr vergangenen Jahres in einer Dresdner Kindertagesstätte mehrere Mädchen sexuell missbraucht haben.
Prozessbeginn: Kita-Praktikant soll Kinder missbraucht haben Quelle: www.globallookpress.com

Der Angeklagte sitzt seit Ende August in Untersuchungshaft. Dessen Verteidiger erklärten, dass der Mann die Vorwürfe bestreite und warfen den Ermittlern erhebliche Fehler vor. So seien etwa die Kinder sehr suggestiv befragt worden.

Als die Vorwürfe bekannt wurden, hatte die städtische Kindertagesstätte den Praktikanten sofort entlassen und die Eltern informiert. Im Nachhinein wurden weitere Fälle bekannt. Zunächst sind vier Prozesstage anberaumt. (dpa)

Mehr zum ThemaUSA: Frau, die seit 14 Jahren im Koma liegt, bringt plötzlich Baby zur Welt

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team