Newsticker

Südafrikanische Polizei stellt Kokain im Wert von 45 Millionen Euro sicher

Die Polizei in Südafrika hat auf einem Containerschiff gut 700 Kilogramm Kokain sichergestellt. Das entspreche einem Handelswert von rund 720 Millionen Rand (rund 45 Millionen Euro), erklärte am Dienstag der Leiter der Polizeieinheit zur Bekämpfung organisierter Kriminalität, Godfrey Lebeya. Ein Spürhund habe die Ermittler auf die Fährte des in Paketen von jeweils einem Kilogramm abgepackten Kokains gebracht.
Südafrikanische Polizei stellt Kokain im Wert von 45 Millionen Euro sicher Quelle: AFP

Die Ladung wurde demnach am Montag im Hafen von Ngqura am Stadtrand von Port Elizabeth sichergestellt. Die Container mit den Drogen befanden sich gut versteckt am Boden des Schiffs, überragt von mehr als 3.000 anderen Containern. "Die Verbrecher haben sich alle Mühe gegeben, dass dies von niemandem aufgespürt werden kann", wurde Godfrey Lebeya von der Nachrichtenagentur ANA zitiert. Das mit den Drogen beladene Schiff war demnach aus Brasilien gekommen und sollte nach Singapur und Indien weiterfahren. Es gab zunächst keine Festnahmen im Zusammenhang mit dem Drogenfund. Auch das Schiff wurde nicht beschlagnahmt, da die Polizei die Reederei als Opfer des Schmuggelversuchs betrachtete. (dpa)

Mehr zum ThemaWennschon, dennschon: Autofahrer auf Ibiza auf alle Drogen positiv getestet

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion