Newsticker

Umweltfreundliche Berichterstattung: Dänische Zeitung verzichtet auf Inlandsflüge

Die Redaktion der dänischen Tageszeitung "Politiken" will weniger fliegen und damit angesichts des Klimawandels ihren CO2-Abdruck reduzieren. Innerhalb Dänemarks wolle man nur noch auf Flugreisen setzen, wenn es zwingend notwendig sei, schrieb Chefredakteur Christian Jensen in der Sonntagsausgabe des Blattes. Stattdessen werde auf Züge und Busse umgestiegen. Alle Auslandsflüge, etwa für Reportagen oder Konferenzen, sollen mit Beiträgen zu Klimainitiativen kompensiert werden.
Umweltfreundliche Berichterstattung: Dänische Zeitung verzichtet auf InlandsflügeQuelle: Reuters

Auch auf den Reiseseiten der Zeitung gibt es nun Veränderungen: Bei allen Reisereportagen wird der Klimaabdruck einer vergleichbaren Reise mit Flugzeug, Auto, Bus oder Zug in einem Faktenkasten angegeben. Mehr Beiträge sollen sich zudem mit Reisezielen in Dänemark und dem Rest Skandinaviens und Nordeuropas befassen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden können. Reportagen über Reisen nach Übersee werden reduziert. Die in Kopenhagen ansässige Politiken wird von einem der wichtigsten Medienhäuser Skandinaviens herausgegeben. (dpa)

Mehr zum ThemaOslo übernimmt Titel der "Grünen Hauptstadt Europas" von Nijmegen