Newsticker

Schwerin: 14-jähriger Raucher verursacht Brandschaden von 50.000 Euro – zwei Familien wohnungslos

Kleine Ursache, große Wirkung: Ein erst 14 Jahre alter Raucher hat in Schwerin einen Brand ausgelöst – jetzt sind zwei Familien wohnungslos. Wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte, hatte der Junge auf dem Balkon der Wohnung geraucht und den Zigarettenstummel einfach weggeschnipst – doch dieser landete auf einer Couch.
Schwerin: 14-jähriger Raucher verursacht Brandschaden von 50.000 Euro – zwei Familien wohnungslosQuelle: AFP

Das Balkonfeuer breitete sich am Donnerstag auf zwei Wohnungen im Stadtteil Mueßer Holz aus und richtete einen Schaden von 50.000 Euro an. Die Bewohner, darunter die Familie des jungen Rauchers, seien bei Bekannten und in einer Ersatzwohnung untergekommen. Verletzt wurde niemand. (dpa)

Mehr zum Thema - Teuerste Glimmstängel der Welt: Australien erhöht Zigarettenpreis auf 16,80 Euro pro Packung

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion