Newsticker

"Warum stirbst du nicht?": Polizei ahnt Schlimmes und entdeckt Mann, der Spinne töten will

Die Polizei der australischen Stadt Perth hat einen Mann des Mordes verdächtigt, da aus seinem Haus heftige Schreie gehört wurden. Unter anderem soll er den Satz "Warum stirbst du nicht?" mehrmals wiederholt haben. Ein Passant hörte außerdem, wie in dem Haus ein Kind weinte und rief vorsichtshalber die Polizei. Als diese nach 20 Minuten eintraf, sah sie einen Mann, der bereits mehrere Stunden lang vergeblich versucht hatte, eine Spinne umzubringen.
"Warum stirbst du nicht?": Polizei ahnt Schlimmes und entdeckt Mann, der Spinne töten willQuelle: www.globallookpress.com

Der Mann gab zu, Angst vor Spinnen zu haben, und versuchte daher, das Tier so schnell wie möglich zu töten. Da ihm die Spinne aber immer wieder entwischte, wurde der Mann panisch. Der arachnophobe Hauseigentümer entschuldigte sich bei der Polizei für das Missverständnis. Die Polizei twitterte daraufhin: "Keine Verletzten (außer der Spinne). Keine weitere polizeiliche Beteiligung erforderlich".

Mehr zum Thema - Lebendige Vogelspinne und Skorpione im Wert von 35.000 Euro aus Museum in USA gestohlen