Newsticker

Erste Hinrichtung in Saudi-Arabien im neuen Jahr

Saudi-Arabien hat am Dienstag einen Mann aus Pakistan wegen Drogenhandels hingerichtet. Der Mann sei wegen des Schmuggels von Heroin zum Tode verurteilt worden, teilte das Innenministerium in Riad mit. Die Hinrichtung sei in Dschidda im Westen des erzkonservativen Königreichs ausgeführt worden.
Erste Hinrichtung in Saudi-Arabien im neuen JahrQuelle: Reuters

Es war die erste offizielle Hinrichtung in Saudi-Arabien im Jahr 2019. Im vergangenen Jahr waren nach einer Mitteilung der saudischen Behörden insgesamt 125 Personen hingerichtet worden. Im Jahr 2017 seien es demnach 122 Menschen, im Jahr 2016 noch 144 gewesen. Zum Tode Verurteilte werden in Saudi-Arabien öffentlich entweder mit dem Schwert geköpft oder erschossen. (dpa)

Mehr zum ThemaSeit Machtübernahme des Kronprinzen: Hinrichtungen in Saudi-Arabien haben sich verdoppelt

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion