Newsticker

Russlands Inlandsdgeheimdienst FSB nimmt einen US-Bürger in Moskau wegen Spionage fest

Der Föderale Sicherheitsdienst Russlands (FSB) hat in Moskau einen US-Bürger wegen Spionage festgenommen. Wie der Inlandsgeheimdienst am Montag mitteilte, sei die Festnahme bereits am 28. Dezember 2018 erfolgt. Bei dem Verdächtigen handele es sich um Paul Whelan.
Russlands Inlandsdgeheimdienst FSB nimmt einen US-Bürger in Moskau wegen Spionage festQuelle: Sputnik

Die russischen Behörden leiteten gegen den US-Amerikaner eine Ermittlung wegen Spionage ein. Weitere Einzelheiten wurden bislang nicht bekannt gegeben. Nach russischem Recht könnten dem Verdächtigen zwischen zehn und zwanzig Jahre Haft drohen. (TASS)

Mehr zum ThemaRussland weist slowakischen Militärdiplomaten aus