Newsticker

Außenminister Lawrow warnt vor neuen Provokationen der Ukraine an russischer Grenze

In einem Interview mit dem russischen Radiosender Komsomolskaja Prawda hat Außenminister Sergei Lawrow vor einer neuen Provokation der Ukraine gewarnt. Petro Poroschenko soll für Ende Dezember einen bewaffneten Angriff auf die Grenze zur Halbinsel Krim geplant haben. Falls dies zutrifft, werde die ukrainische Seite eine Gegenreaktion erhalten: "Dann bekommt er eine Reaktion, dass ihm Hören und Sehen vergeht", drohte Lawrow.
Außenminister Lawrow warnt vor neuen Provokationen der Ukraine an russischer GrenzeQuelle: Sputnik

"Es ist unser Land, unsere Grenze, und wir werden es nicht zulassen, dass er (Petro Poroschenko, Anm.) hier versucht, seine Interessen – wie er sie sieht – zu verteidigen und jene Rechte zu verletzen, die die Krim-Bewohner in voller Übereinstimmung mit dem Völkerrecht verteidigten", fügte der Minister hinzu. Dabei betonte Lawrow, dass Russland mit der Ukraine keinen Krieg führen werde.

Mehr zum Thema - Russischer Außerminister Lawrow nennt Ziele der Provokation vor der Straße von Kertsch

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion