Newsticker

Schönes Weihnachtsgeschenk: Dänemark erlässt knapp 500.000 Bürgern ihre Schulden

Die dänischen Steuerbehörden haben 485.000 Bürgern ihre Schulden teilweise oder ganz erlassen. Wie die Zeitung Politiken am Freitag berichtete, lässt sich der Staat das 5,8 Milliarden (778 Millionen Euro) dänische Kronen kosten. In der Regel handele es sich um Schulden von geringem Wert wie Parkgebühren, Fernsehlizenzen und Steuern, bei denen die Kosten für die Eintreibung den tatsächlichen Wert der Schulden übersteigen würden.
Schönes Weihnachtsgeschenk: Dänemark erlässt knapp 500.000 Bürgern ihre Schulden Quelle: www.globallookpress.com

Der Erlass komme vor allem Menschen mit geringem Einkommen wie Arbeitslosen und Frührentnern zugute, so die Zeitung. Ein anderer Grund seien technische Probleme. Das digitale Eintreibungssystem brach 2015 zusammen und musste abgestellt werden. Es soll nun durch ein neues System ersetzt werden. (dpa)

Mehr zum Thema - Wie in Athen, so auch in Rom: Banker empfiehlt griechische "Lösung" für Italien

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion