Newsticker

Zweiter russischer Staatsbürger innerhalb eines Monats in US-Gewahrsam gestorben

Am 30. November ist der russische Staatsangehörige Guerman Wolkow in einem Krankenhaus von Jacksonville im US-Bundesstaat Florida vermutlich an Herzversagen gestorben. Zwei Tage vor seinem Tod wurde der 56-Jährige aus einer anderen Klinik verlegt, in die er aus der Abschiebehaft wegen seiner Herzprobleme eingeliefert worden war.
Zweiter russischer Staatsbürger innerhalb eines Monats in US-Gewahrsam gestorbenQuelle: Reuters

Wolkow befand sich seit Juni 2017 wegen eines abgelaufenen Visums in der Haftanstalt, ließ die Polizei- und Zollbehörde des US-amerikanischen Ministeriums für Innere Sicherheit (ICE) auf ihrer Webseite verlauten. Im Dezember 2017 verhängte ein zuständiges Gericht einen Abschiebungsbeschluss gegen den Russen. Die offizielle Todursache des Mannes wurde bisher noch nicht bestätigt.

Nach dem ähnlichen Präzedenzfall erst Mitte November ist das nun bereits der zweite Todesfall eines russischen Bürgers in einer US-amerikanischen Strafvollzugsanstalt.

Mehr zum ThemaHäftling aus Russland stirbt in USA – Russlands Botschaft will Todesumstände klären