Newsticker

Nicht alle Kosten inbegriffen: Fluglinie zwingt Passagiere vor Abflug, Mechaniker zu bezahlen

Die Boeing 787 der polnischen Fluglinie LOT konnte am 12. November aufgrund eines technischen Defektes nicht von Peking nach Warschau abheben. Etwa 200 Passagiere mussten zehn Stunden lang warten, bis die Maschine repariert wurde. Schließlich wurden sie aufgefordert, Bargeld zusammenzulegen, um die Arbeit der chinesischen Mechaniker zu bezahlen. Die einsichtigen Fluggäste sammelten 2.500 Yuan (etwa 315 Euro) und durften dann mit ihrem Flugzeug abheben.
Nicht alle Kosten inbegriffen: Fluglinie zwingt Passagiere vor Abflug, Mechaniker zu bezahlenQuelle: Reuters

LOT bestätigte gegenüber dem polnischen Magazin Newsweek, dass dieser Vorfall tatsächlich so stattgefunden hatte. Die Passagiere bekamen nach der Landung das Geld zurückgezahlt und erhielten als Dankeschön kostenlose Flugtickets. Verantwortlich für den Vorfall sei der Vertreter der Fluggesellschaft in Peking, der selbst diese Kosten hätte übernehmen müssen, heißt es bei LOT. Außerdem sollten eigentlich alle Zahlungen für Reparaturen bargeldlos vollzogen werden, erklärte Adrian Kubicki, Sprecher des Unternehmens. Allgemein sei es nicht üblich, Passagiere um Geld zu bitten.

Mehr zum Thema - Massives Problem: Passagier verklagt Fluglinie, da dicker Sitznachbar ihn verletzte