Newsticker

Crew musste angeblich auf Boden schlafen: Ryanair feuert sechs Mitarbeiter für "Fake" Foto

Die irische Billigfluglinie Ryanair hat sechs Besatzungsmitglieder gefeuert, nachdem sie herausgefunden hat, dass das im Internet kursierende Foto von der Crew, die am Flughafen im spanischen Málaga auf dem Boden schlafen musste, inszeniert gewesen sein soll. Dies berichtet der irische Rundfunk RTE.
Crew musste angeblich auf Boden schlafen: Ryanair feuert sechs Mitarbeiter für "Fake" FotoQuelle: Reuters

Die Fluggesellschaft Ryanair hat bestätigt, dass alle sechs Besatzungsmitglieder für den Vertragsbruch wegen des groben Fehlverhaltens entlassen wurden. Ryanair zufolge sollen sie die Situation auf dem Bild inszeniert haben, um die gefälschte Behauptung zu unterstützen, sie seien dazu gezwungen worden, auf dem Boden zu schlafen. Zuerst hat sich die Fluggesellschaft für den Vorfall entschuldigt, später veröffentlichte sie aber ein Überwachungsvideo aus dem Mannschaftsraum, in dem sich die Besatzungsmitglieder aufhielten, und bewies damit die Inszenierung.

Mehr zum ThemaNach Foto von auf Boden schlafender Crew: Ryanair beweist Inszenierung mit Überwachungsvideo

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team