Newsticker

Nach Schießerei und elf Toten in Synagoge: Muslimische Vereine sammeln Tausende US-Dollar für Opfer

Nach dem jüngsten Angriff auf jüdische Gläubige in einer Synagoge in den USA, dem elf Menschen zum Opfer fielen, haben zwei muslimische Vereine Zehntausende US-Dollar für die Verletzten und die Familienangehörigen der Opfer gesammelt.
Nach Schießerei und elf Toten in Synagoge: Muslimische Vereine sammeln Tausende US-Dollar für OpferQuelle: Reuters

Die Tragödie hat viele erschüttert und zum aktiven Beistand veranlasst. Zwei gemeinnützige Organisationen Celebrate Mercy und MPower Change haben auf der muslimischen Website LaunchGood eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um Geld für die Opfer des Attentats zu sammeln. Deren Erlös hat alle Erwartungen bei weitem übertroffen: Obwohl das erste Ziel der Kampagne mit 25.000 US-Dollar angegeben wurde, überstiegen die Spenden diese Summer bereits nach den ersten sechs Stunden. Am Sonntagnachmittag erreichte die Spendensumme die Marke von 80.000 US-Dollar.

Gleichzeitig sammelt auch die Crowdfunding-Plattform GoFundMe Geld für Opfer der tödlichen Attacke. In zwei Tagen haben mehr als 11.500 Menschen nunmehr bereits 675.500 US-Dollar gespendet.

Am Samstag hatte ein 46 Jahre alter Mann mit seinem antisemitisch motivierten Attentat auf die "Tree of Life"-Synagoge in Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania elf Menschen erschossen.

Mehr zum Thema - Antisemitischer Attentäter tötet elf Menschen in Synagoge