Newsticker

Vater ernährt Kinder fast nur mit Coca-Cola und Kuchen - drei Monate Haft

Ein Einwohner der französischen Stadt Limoges wird die kommenden drei Monate hinter Gittern verbringen, weil er seine beiden Söhne mit Coca-Cola und Kuchen misshandelt hat. Das Kriminalgericht der Stadt sah es als erwiesen an, dass der Mann in der Zeitspanne von 2016 bis 2018 seine Elternpflichten vernachlässigt hatte. Die gastronomische Misshandlung hatte seinen älteren Sohn sieben Zähne gekostet.
Vater ernährt Kinder fast nur mit Coca-Cola und Kuchen - drei Monate HaftQuelle: Reuters

Nach Angaben örtlicher Medien war der Familienvater alkoholsüchtig und schlug seine Frau und Kinder. Er konnte weder lesen noch schreiben und gab all seine Sozialhilfe für Spirituosen aus. Manchmal hatte die Familie nichts zu essen. In der Wohnung gab es nicht einmal einen Kühlschrank. Die Ernährung beider Kinder im Alter von drei und vier Jahren bestand fast ausschließlich aus Coca-Cola und Kuchen. Dem älteren Sohn fielen durch den übermäßigen Zuckerkonsum schon sieben Zähne aus, der jüngere Sohn bekam anscheinend eine Sprachstörung: Mit seinen drei Jahren kann er bislang nicht sprechen. (BBC)

Mehr zum ThemaSommer macht manche durstig: Dieb entführt Coca-Cola-Truck in Sankt Petersburg

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team