Newsticker

Handy-Hand: Frau lässt eine Woche lang ihr Telefon kaum los und bekommt starre Finger

Eine Einwohnerin des chinesischen Changsha in der Provinz Hunan hat während eines einwöchigen Urlaubs ihr Smartphone nicht aus den Händen gelassen. Nur nachts ruhte sie sich von dem Gadget aus. Als die arbeitsfreie Zeit vorbei war, merkte die Frau erschrocken, dass sie sich ein ernstes gesundheitliches Problem zugezogen hatte.
Handy-Hand: Frau lässt eine Woche lang ihr Telefon kaum los und bekommt starre FingerQuelle: www.globallookpress.com

Nach Angaben des Nachrichtenportals AsiaOne spürte die leidenschaftliche Handy-Nutzerin Schmerzen in der rechten Hand und bekam starre Finger, sodass sie sie nicht mehr bewegen konnte. Sie konsultierte umgehend einen Arzt. Die Diagnose lautete Tendovaginitis oder Sehnenscheidenentzündung. Die Krankheit war tatsächlich infolge der monotonen Fingerbewegungen innerhalb einer langen Zeit entstanden. Nach einer Behandlung konnte die Chinesin die Beweglichkeit ihrer Finger wiederherstellen. Der Arzt riet ihr dazu, das Handy ab und zu beiseite zu legen, um den Händen Ruhe zu gönnen. (Asia One)

Mehr zum ThemaChinesin spielt nonstop mit Handy und erblindet

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team