Newsticker

Polizei stoppt Kühlwagen mit Flüchtlingen im Saarland

Die Polizei hat am Dienstag in Saarlouis den Lkw eines mutmaßlichen Schleusers mit fünf Flüchtlingen an Bord gestoppt. Die Iraker hätten sich in dem Kühlwagen befunden und noch in Frankreich per Handy wegen der Kälte selbst den Notruf alarmiert, sagte ein Sprecher der Bundespolizei im saarländischen Bexbach.
Polizei stoppt Kühlwagen mit Flüchtlingen im Saarland Quelle: www.globallookpress.com

Über eine Handyortung kamen die Ermittler auf die Spur des polnischen Lastwagens, der schließlich an einer Tankstelle angehalten wurde. Die fünf Männer wurden vorsichtshalber von einem Notarzt untersucht, waren jedoch unversehrt. Der Lkw hatte Lebensmittel geladen. Der Fahrer wurde von der Polizei vernommen. Zuvor hatten verschiedene Medien über den Fall berichtet. (dpa)

Mehr zum ThemaElf Migranten verbrennen bei Verkehrsunfall in Griechenland

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion