Newsticker

Algerien verbannt Burkas vom Arbeitsplatz

Algerien hat die Gesichtsverschleierung der Frauen von allen Arbeitsplätzen im Land verbannt. Alle Minister und Gouverneure seien nunmehr angewiesen, auf die Einhaltung des Verbots von Burkas oder Niqabs während der Arbeit zu achten, sagte Ministerpräsident Ahmed Ouyahia am Donnerstagabend in Algiers. Alle Angestellten, vor allem im öffentlichen Dienst, müssten erkennbar sein, auch um sicherheitsrelevante Bedrohungen auszuschließen.
Algerien verbannt Burkas vom Arbeitsplatz Quelle: AFP

Im August 2018 trat das Gesichtsverschleierungsverbot auch in Dänemark in Kraft. Die Vollverschleierung ist in einigen europäischen Ländern wie Österreich, Belgien, den Niederlanden und Frankreich ebenfalls verboten. (dpa/rt deutsch)

Mehr zum ThemaSchweizer Kanton St. Gallen stimmt über Verhüllungsverbot ab

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion