Newsticker

380 Kilometer Reichweite – neue Langstreckenrakete für S-400-Flugabwehrsystem in den Dienst gestellt

Die Streitkräfte Russlands haben eine neue Langstrecken-Lenkrakete für das Flugabwehrsystem S-400 "Triumf" – das gab die Nachrichtenagentur TASS am Donnerstag bekannt. "Die Langstreckenrakete 40N6 [40N6E ist die Exportversion] wurde in den Dienst gestellt. Alle notwendigen Papiere sind im September unterzeichnet worden, und danach ist der Einkauf dieser Raketen durch das Verteidigungsministerium angelaufen", zitiert TASS eine interne Quelle in der russischen Verteidigungsindustrie.
380 Kilometer Reichweite – neue Langstreckenrakete für S-400-Flugabwehrsystem in den Dienst gestelltQuelle: Sputnik

Die 40N6 ist ein sogenannter Überlangstrecken-Flugabwehr-Lenkflugkörper mit einer durchschnittlichen Fluggeschwindigkeit von 1190 Metern pro Sekunde und mit neuem aktivem Suchkopf, der die Bekämpfung von Zielen auch außerhalb der unmittelbaren Reichweite der Bodenradare des Systems erlaubt. Zu den Zielen gehören Aufklärungsflugzeuge und fliegende Radarsysteme wie AWACS, Flugzeuge der elektronischen Kampfführung (ELINT), fliegende Kommandopunkte, strategische Bomber, Hyperschall-Marschflugkörper und ballistische Raketen. Die Reichweite beträgt nach offiziellen Daten bis zu 380 Kilometer gegen aerodynamische Ziele und bis zu 230 Kilometer gegen ballistische. Die Zielflughöhe beträgt 10 Meter bis 35 Kilometer.

"Insgesamt ist geplant, im Rahmen des staatlichen Bewaffnungsprogramms bis zum Jahre 2027 über eintausend 40N6 einzukaufen und neue S-400 Regimente damit auszustatten beziehungsweise vorhandene umzurüsten", fügte die Quelle laut TASS an. 56 S-400-Batterien sollen im Rahmen dieses Programms neu aufgestellt werden.

Mehr zum Thema – Exklusiv-Interview: Für ein multipolares Eurasien muss Russland mit Indien kooperieren