Newsticker

Fund aus Pre-Wikingerzeit: Kind fischt beim Schwimmen 1.500 Jahre altes Schwert aus See in Schweden

Als die achtjährige Saga Vanecek im See Vidöstern in der schwedischen Provinz Småland gebadet hat, ist sie auf ein authentisches Artefakt gestoßen. Was das Mädchen anfangs für einen einfachen Stock hielt, erwies sich schließlich als ein antikes Schwert, das laut vorläufigen Einschätzungen mehrere Jahrhunderte zählt. Der Fund erregte unverzüglich großes Aufsehen unter Archäologen und Historikern.
Fund aus Pre-Wikingerzeit: Kind  fischt beim Schwimmen 1.500 Jahre altes Schwert aus See in SchwedenQuelle: AFP

Der Vorfall soll sich bereits im Sommer ereignet haben, wurde aber erst jetzt von Medien aufgegriffen. Laut Experten eines lokalen Museums, an das die Familie Vanecek das Schwert übergeben habe, könne das Relikt bis in das 5. Jahrhundert n. Chr. zurückreichen, schreibt die Zeitung The Local. Nach einer eingehenden Untersuchung der Fundstelle sei außerdem eine Brosche aus etwa derselben Zeitperiode entdeckt worden, was Forscher annehmen lässt, dass es dort früher womöglich eine Opferstätte gegeben hat. Nun bemühe sich das Restauratoren-Team des Museums darum, die antike Waffe am besten für die Zukunft aufrechtzuerhalten. Die Arbeiten würden mindestens ein Jahr in Anspruch nehmen.

Mehr zum Thema - Dänischer Schüler gräbt Wehrmachts-Flugzeug mit Überresten des Piloten als Hausaufgabe aus