Newsticker

"Mini-Urlaub" mitten am Werktag: Finnland animiert Arbeitnehmer zunehmend zum Mittagsschlaf

In der finnischen Hauptstadt engagieren immer mehr Arbeitgeber sogenannte Coaches für Mittagsruhe für ihre Untergebenen. Zahlreiche Firmen in Helsinki stellen spezielle Tutoren ein, unter deren wachsamer Aufsicht ihre Mitarbeiter sich mitten im Arbeitstag eine halbe Stunde Schlaf gönnen sollen. Diese Tendenz fasst allmählich sowohl in Büros als auch in Schulen und Kirchen festen Fuß.
"Mini-Urlaub" mitten am Werktag: Finnland animiert Arbeitnehmer zunehmend zum MittagsschlafQuelle: www.globallookpress.com

Die Entscheidung sei auf die Ergebnisse neuster Studien zurückzuführen, laut denen sich Mitarbeiter nach einer solchen Pause selbstbewusster fühlen und ihre Produktivität wesentlich gesteigert wird, teilte die finnische Rundfunkanstalt Yleisradio mit. "Es fällt uns manchmal schwer, sich zu entspannen, aber die Hilfe eines Coaches macht es einem viel einfacher, das zu schaffen, auch mitten am Tag", sagte Tiina Vainio vom Zentrum Sofia Future Farm, die solche Trainings organisiert, und fügte hinzu: "Der Trainer hilft einem, diese mentale Pause zu machen und sich für eine halbe Stunde in einen Mini-Urlaub zu begeben." Die Kosten der "korporativen Mittagsschläfchen" werden komplett von den Arbeitgebern übernommen.

Mehr zum ThemaBitte nicht stören: Beamtin gönnt sich täglich drei Stunden Büroschlaf - jahrelang

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion