Newsticker

"Entdeckung des Jahrzehntes": 400 Jahre altes Schiffswrack in Portugal gefunden

Archäologen haben ein 400 Jahre altes Schiffswrack nahe der portugiesischen Küste entdeckt. Das Schiff, das in einem guten Zustand ist, wurde ein einer Tiefe von nur zwölf Metern in der Nähe des Ferienortes Cascais gefunden. Nach vorläufiger Einschätzung sank das Schiff zwischen 1575 und 1625.
"Entdeckung des Jahrzehntes": 400 Jahre altes Schiffswrack in Portugal gefunden Quelle: Reuters © Cascais City Hall

Experten zufolge war das Schiff auf dem Weg aus Indien, als Portugal den Höhepunkt seines Gewürzhandels mit Asien erlebte. Es ist mit einer reichen Anzahl an Artefakten gefüllt: Gewürze, Keramik sowie neun Bronzekanonen, auf denen das portugiesische Wappen zu finden ist. Außerdem fanden die Archäologen Bruchstücke von chinesischem Porzellan vom Ende des 16. und Anfang des 17. Jahrhunderts sowie Kaurigeld an Bord - eine zu Kolonialzeiten gängige Währung im Sklavenhandel.  

"Aus der Perspektive des Erbes ist das die Entdeckung des Jahrzehntes", sagte der Projektleiter Jorge Freire gegenüber Reuters. Das sei "der wichtigste Fund aller Zeiten" für Portugal. 

Mehr zum ThemaVersenktes Truppentransportschiff "Pionier" nach 78 Jahren entdeckt

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion