Newsticker

16-jähriger Palästinenser stirbt im Gazastreifen an Verletzungen

Nach Konfrontationen mit israelischen Soldaten an der Gaza-Grenze ist nach palästinensischen Angaben ein weiterer Jugendlicher seinen Verletzungen erlegen. Der 16-Jährige sei im Krankenhaus gestorben, teilte das Gesundheitsministerium in Gaza am Samstag mit. Den Angaben zufolge soll er am Freitag lebensgefährlich durch Schüsse verletzt worden sein. Zuvor war ein 17-Jähriger tödlich an der Brust getroffen worden.
16-jähriger Palästinenser stirbt im Gazastreifen an VerletzungenQuelle: Reuters

Nach Angaben der israelischen Armee waren am Freitag rund 7.000 Palästinenser an verschiedenen Punkten an die Grenze gekommen. Sie rollten brennende Reifen in Richtung der israelischen Soldaten, warfen Brandbomben und Steine. Israels Luftwaffe griff als Reaktion auf palästinensische Angriffe zwei Stützpunkte der im Gazastreifen herrschenden Hamas an. Am Samstag nahm die Armee nach eigenen Angaben vier Palästinenser fest, die versuchten, den Grenzzaun im Norden des Gazastreifens zu überwinden. Sie hätten ein Messer und eine Axt bei sich gehabt.

Mehr zum ThemaProteste im Gazastreifen fordern ein Menschenleben – Mehrere Palästinenser erleiden Verletzungen

Israel und die Hamas verhandeln seit Wochen unter Vermittlung von Ägypten über eine Waffenruhe. Seit Ende März sind bei Protesten und Zusammenstößen nach Angaben des Gesundheitsministeriums 174 Palästinenser von israelischen Soldaten getötet worden. Ein israelischer Soldat wurde erschossen. (dpa)

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion