Newsticker

Weniger Facebook: Jeder vierte US-Bürger löschte App im letzten Jahr von seinem Handy

Diese Zahlen müssen Facebook zu denken geben. Laut einer Umfrage haben 42 Prozent der US-Nutzer in den vergangenen zwölf Monaten zumindest eine mehrwöchige Pause vom Online-Netzwerk gemacht. 26 Prozent gaben auch an, sie hätten in den vergangenen zwölf Monaten die Facebook-App von ihren Smartphones gelöscht.
Weniger Facebook: Jeder vierte US-Bürger löschte App im letzten Jahr von seinem HandyQuelle: www.globallookpress.com

Zudem habe gut jeder Zweite (54 Prozent) die Einstellungen zum Datenschutz im Facebook-Profil verändert, ergab die Erhebung des renommierten Pew Research Center. Knapp jeder Zehnte nutzte der Umfrage zufolge die im Frühjahr eingeführte Möglichkeit, alle seine Facebook-Daten herunterzuladen. Jüngere Nutzer seien deutlich aktiver dabei gewesen, ihre Datenschutz-Einstellungen anzupassen, berichtete Pew.

Facebook wurde in den vergangenen Monaten vom Datenskandal um Cambridge Analytica erschüttert und stand zudem im Mittelpunkt der Debatten um gefälschte Nachrichten und russische Propaganda-Kampagnen rund um die US-Präsidentenwahl 2016.

Die Quartalszahlen von Facebook der vergangenen Monate zeigen für Nordamerika eine Stagnation an der Marke von 241 Millionen Nutzer, die mindestens einmal im Monat aktiv sind - aber keinen Rückgang. (dpa)

Mehr zum Thema - Facebook zensiert nackte Holocaust-Opfer – Anne-Frank-Zentrum reicht Beschwerde ein