Newsticker

Russische Flugabwehr schießt vor Stützpunkt Hmeimim in Syrien zwei Drohnen ab

An diesem Wochenende hat das russische Militär vor dem Fliegerhorst Hmeimim in Syrien zwei Drohnen abgeschossen. Am Samstagabend peilte die Flugabwehr ein kleines unbemanntes Fluggerät an, das sich dem Luftstützpunkt näherte. Es wurde zerstört. Am Sonntagmorgen schoss die Flugabwehr eine weitere Drohne ab, die auf die russische Basis aus nordwestlicher Richtung zuflog.
Russische Flugabwehr schießt vor Stützpunkt Hmeimim in Syrien zwei Drohnen abQuelle: Sputnik

Wie ein Sprecher des russischen Fliegerhorstes am Sonntag mitteilte, sei dabei niemand verletzt worden. Es sei auch kein materieller Schaden entstanden. Der Betrieb auf der Basis laufe plangemäß. Die Herkunft der Drohnen blieb zunächst ungewiss. (RIA Nowosti/TASS)

Mehr zum Thema - Russland und Frankreich schicken gemeinsam 44 Tonnen Hilfsgüter nach Syrien

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion