Newsticker

Forscher "erziehen" erste psychopathische künstliche Intelligenz – mit Bildern von Reddit

Forscher des Massachusetts Institute of Technology haben bekannt gegeben, wie sie eine künstliche Intelligenz zu einem "Psychopathen" herangezogen haben. Sie ließen die KI ein Subforum zu Gewaltverbrechen auf der Online-Plattform Reddit lesen – und unterzogen die Maschine anschließend einem Rorschach-Test.
Forscher "erziehen" erste psychopathische künstliche Intelligenz – mit Bildern von RedditQuelle: Reuters

Die Ergebnisse des Rorschach-Tests – einer 1921 entwickelten psychologischen Diagnosemethode – verglichen sie mit den Ergebnissen einer identischen künstlichen Intelligenz, die jedoch nicht auf solch grausame Weise "erzogen" wurde. Bei diesem Test muss der Geprüfte sagen, was er in einem unförmigen Tintenfleck sieht. Die Testergebnisse der beiden Maschinen unterschieden sich drastisch: So sah die auf den Namen "Norman" – nach einer geisteskranken Figur im Hitchcock-Thriller "Psycho"" – getaufte "Psychopathen"-KI in einem Fleck, wie ein Mann mit einem Maschinengewehr erschossen wird, die normale KI interpretierte hingegen denselben Fleck als ein Schwarzweißbild eines Baseballhandschuhs. Auch Normans Deutungen anderer Tintenkleckse aus den Rorschach-Tests entsprachen, so die Forscher, den "Gedankenprozess eines Geistesgestörten". Die Ergebnisse des Experiments zeigen, so die Forscher, dass, wenn ein Algorithmus als unfair angesehen wird (was hin und wieder bei Facebook oder Google der Fall ist), dies häufig gar nicht an ihm selbst liege, sondern "an den einseitigen Daten, mit denen er operieren muss". (MIT)

Mehr zum Thema - Hitchcocks "Vögel" 2.0: Verzweifelte Gans verliert Freund und lässt Wut an braven Bürgern aus

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion