Newsticker

Politische Krise in Italien: Fortschritte bei möglicher Regierungsbildung

Die Partei Lega und die Fünf-Sterne-Protestpartei sehen Fortschritte auf dem Weg zu einer möglichen Regierungsbildung in Italien. Mit Blick auf ein mögliches Kabinett und in der Diskussion um den Posten des Ministerpräsidenten seien "bedeutende Schritte nach vorne" gemacht worden, teilten die Chefs der Parteien, Luigi Di Maio und Matteo Salvini, am Donnerstag mit. Das Ziel sei, innerhalb kurzer Zeit "dem Land eine Antwort und eine politische Regierung" zu geben.
Politische Krise in Italien: Fortschritte bei möglicher Regierungsbildung Quelle: Reuters

Zwei Monate nach der Wahl hatten sich die europakritischen Parteien gegen eine vom Präsidenten vorgeschlagene Übergangsregierung ausgesprochen und Gespräche wieder aufgenommen. (dpa)
Mehr zum ThemaRegierungsbildung in Italien gescheitert: Neuwahl steht bevor

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion