Newsticker

Immer derselbe: Finnische Polizei verhaftet Serienmörder zum vierten Mal

Die finnische Polizei hat einen 52-jährigen Serienwürger bereits zum vierten Mal verhaftet. Michael Penttilä soll nach Angaben der Staatsanwaltschaft einen neuen Mord begangen haben. Der Mann ist der einzige Finne, den das FBI offiziell in seiner Serienmörderliste aufführt.
Immer derselbe: Finnische Polizei verhaftet Serienmörder zum vierten MalQuelle: Reuters

Erstmals kam der Würger nach dem Mord an einem zwölfjährigen Mädchen hinter Gitter. Während des Prozesses gestand er darüber hinaus den Mord an seiner eigenen Mutter. Dafür bekam Michael Penttilä zehn Jahre Haft. Er wurde im Jahr 1992 freigelassen und erwürgte im folgenden Jahr in der Wohnung seiner Oma eine 43-jährige Frau. Nachdem der Serienmörder im Jahr 2009 wieder freigekommen war, griff er mehrmals Frauen an und versuchte, sie zu erdrosseln. Das führte zu einer weiteren Freiheitsstrafe bis zum Jahr 2016. Am 6. Mai 2018 wurde der Mann unter dem Verdacht festgenommen, eine 52-jährige Frau getötet zu haben. (Yle)

Mehr zum Thema - USA: Verwandte schicken DNA-Probe an Genealogiedienst – Polizei schnappt damit Serienkiller

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team