Newsticker

"Heiliger Doktor von Moskau": Katholische Kirche spricht deutschen Armenarzt Haass selig

Am Sonntag hat die katholische Kirche in Moskau den deutschen Arzt Friedrich Joseph Haass (1780-1853) seliggesprochen. Der Moskauer Erzbischof Paolo Pezzi leitete die Messe zum Abschluss des kirchenrechtlichen Verfahrens, das 20 Jahre gedauert hatte.
"Heiliger Doktor von Moskau": Katholische Kirche spricht deutschen Armenarzt Haass seligQuelle: Sputnik

Friedrich Joseph Haass kam im Jahr 1806 als Arzt einer russischen Adelsfamilie nach Moskau und stieg zum Chefarzt aller Gefängnisse der Stadt auf. Der tiefgläubige Christ versuchte, das Los der Häftlinge zu erleichtern. Er setzte zum Beispiel durch, dass eine Eisenstange abgeschafft wurde, an die Gefangene zum Marsch in die sibirische Verbannung geschmiedet wurden. Stattdessen erfand er leichtere Ketten, die als "Haass'sche Fesseln" in die russische Rechtsgeschichte eingingen. Als der "Heilige Doktor von Moskau" starb, gaben ihm 20.000 Menschen das letzte Geleit. (dpa)

Mehr zum Thema - Deutsches Rotes Kreuz verzeichnet Rekordzahl von Ehrenamtlern  

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team