Newsticker

Aggressives Wahlvideo: US-Gouverneurskandidat richtet Waffe auf "Verehrer seiner Tochter"

Der Staatsminister des Bundesstaates Georgia und Gouverneurskandidat Brian Kemp hat im Rahmen seiner Wahlkampagne ein provokatives Video veröffentlicht, das bei vielen Amerikanern für Empörung sorgte. Das Video beginnt mit den Worten „Ich bin Brian Kemp und das ist Jake, er ist an einer meiner Töchter interessiert“. Kemp richtet seine Waffe auf den jungen Mann und fordert ihn auf, die Punkte seiner konservativen Wahlkampagne aufzuzählen.
Aggressives Wahlvideo: US-Gouverneurskandidat richtet Waffe auf "Verehrer seiner Tochter"Quelle: Reuters

Die Werbung endet damit, dass Jake "eine gesunde Wertschätzung für den zweiten Zusatzartikel" als Voraussetzung für ein Date mit Kemps Tochter nennt. Danach richtet der Vater sein Gewehr auf Jake und sagt: "Wir werden gut miteinander zurechtkommen."

Die Werbung sorgte bei vielen Wählern für Kritik. Sogar Personen, die im Besitz einer Waffe sind, beschwerten sich und fragten, seit wann es normal sei, eine Waffe auf einen Minderjährigen zu richten. Ein YouTube-Nutzer schrieb, dass Kemp die ersten beiden Regeln der Waffensicherheit breche - jede Waffe sollte so behandelt werden,  als ob sie geladen wäre, und nicht auf irgendwas oder irgendjemanden gerichtet sein, den man nicht zu töten plant.

 

Mehr zum Thema - Arzt beschuldigt Donald Trumps Bodyguard, seine Praxis durchsucht zu haben

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion