Newsticker

Snacks kann man nie genug haben: Diebe stehlen in Moskau drei Tonnen Pistazien

Aus einer Lagerhalle im Süden der russischen Hauptstadt Moskau sind Pistazien gestohlen worden. Erstaunlich war die Menge des entwendeten Knabberzeugs: Die Diebe brachten drei Tonnen Pistazien im Wert von umgerechnet 30.000 Euro in ihren Besitz.
Snacks kann man nie genug haben: Diebe stehlen in Moskau drei Tonnen PistazienQuelle: www.globallookpress.com

Nach Angaben der Polizei wurde der Diebstahl am 2. Mai begangen. Der Geschäftsführer des Unternehmens kontaktierte die Polizei und berichtete, dass Unbekannte das Schloss der Lagerhalle aufgebrochen und die Nüsse gestohlen hätten. Das ist nicht das erste Mal, dass in Russland große Mengen an Lebensmitteln entwendet werden. So wurden letztes Jahr im Gebiet Magadan zwei Verstecke mit sechs Tonnen Lachskaviar entdeckt.

Mehr zum Thema - Russische Polizei entdeckt zwei Verstecke mit sechs Tonnen Kaviar

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team