Newsticker

Kaffee versetzt mit Kohle aus verbrauchten Batterien in Vietnam beschlagnahmt

Die Polizei in Vietnam hat in einer Rösterei 15 Tonnen gepanschtes Kaffeepulver beschlagnahmt. Der zum Verkauf verpackte Kaffee sei mit Kohlepulver und gemahlenen Bohnenschalen gemischt und geröstet worden, berichteten vietnamesische Medien.
Kaffee versetzt mit Kohle aus verbrauchten Batterien in Vietnam beschlagnahmt Quelle: www.globallookpress.com

Zudem habe die Polizei bei der Razzia am Montag 500 Kilogramm Schalen von Kaffeebohnen, 35 Kilogramm Kohlepulver sowie eine schwarze Flüssigkeit entdeckt. Das Kohlepulver stammte aus alten Batterien und diente dazu, die Bohnen dunkel zu färben. Eine 43-jährige Frau habe zugegeben, mehr als drei Tonnen des gepanschten Kaffees auf dem Markt verkauft zu haben, einen Großteil davon in den südöstlichen Provinzen nahe Ho-Chi-Minh-Stadt. Die Polizei habe die Kaffeefabrik vorerst abgesperrt und untersuche den Fall weiter. (dpa)

Mehr zum Thema - Doch kein gutes Geschäft: US-Polizei stellt gefälschte Kosmetika mit Tierexkrementen sicher

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team