Newsticker

Russischer Außenminister Lawrow nimmt Einladung zum Staatsbesuch in Nordkorea an

Der russische Außenminister Sergei Lawrow hat nach seinem Treffen mit dem nordkoreanischen Amtskollegen Ri Yong-ho mitgeteilt, dass er die Einladung Pjöngjangs angenommen habe, einen Gegenbesuch in Nordkorea abzustatten. Ihm zufolge sollen sich die Politiker während des Treffens eingehend mit der Situation um das Atomproblem auf der koreanischen Halbinsel auseinandergesetzt haben.
Russischer Außenminister Lawrow nimmt Einladung zum Staatsbesuch in Nordkorea an Quelle: Reuters

"Von der russischen Seite haben wir bekräftigt, dass wir eine allmähliche Normalisierung der Verhältnisse, den Verzicht auf gegenseitige Drohungen sowie die Bereitschaft zu Kontakten willkommen heißen. Wir haben festgestellt, dass der wirkliche Ablauf der Ereignisse in der Welt sozusagen im Rahmen der Roadmap erfolgt, die Russland und China im vergangenen Jahr abgefasst und vorgeschlagen haben, um die Lage zu deeskalieren und Voraussetzungen für die Durchführung der Verhandlungen zu schaffen", sagte Lawrow.

Mehr zum Thema - Denuklearisierung: Südkoreas Regierung glaubt an Kim Jong-uns Versprechen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion