Newsticker

Mega-Langzeitparkplatz Tausender zurückgekaufter VWs in kalifornischer Wüste - Drohnenvideo

Die Dieselaffäre des deutschen Automobilkonzerns Volkswagen hat den Hersteller dazu gezwungen, etwa 350.000 Fahrzeuge mit manipulierten Grenzwerten vom US-Markt für über 7,4 Milliarden US-Dollar zurückzukaufen. Infolgedessen wurde VW mit dem Problem der Lagerung dieser Unzahl von Pkws konfrontiert. Seit Monaten werden die Wagen auf riesigen Parkplätzen abgestellt, die auf Fernaufnahmen wie verwüstete Auto-Friedhöfe aussehen.
Mega-Langzeitparkplatz Tausender zurückgekaufter VWs in kalifornischer Wüste - DrohnenvideoQuelle: Reuters

Eine der 37 Anlagen befindet sich in der Wüste im US-Bundesstaat Kalifornien. Dabei seien es nur vorübergehende Parkräume, und die Wagen würden regelmäßig gewartet, um ihre Funktionsfähigkeit für den eventuell späteren Gebrauch aufrechtzuerhalten, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf die Sprecherin des Unternehmens Jeannine Ginivan. Bis Ende 2019 verpflichtete sich Volkswagen, insgesamt 500.000 Diesel-Fahrzeuge zurückzukaufen.

Mehr zum Thema - Volkswagen verlängert Umtauschprämie für alte Diesel

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team