Newsticker

Er gleitet, stürzt und hängt kopfüber: Deutsche Firma entwickelt bionischen Flughund

Das deutsche Elektrotechnikunternehmen Festo, das auch Experimente im Bereich der Aerodynamik durchführt, hat eine bionische Kopie eines Flughundes entwickelt. Alle Details des Roboters wurden komplett mit einem 3D-Drucker gedruckt, nur die Flügel sind aus Elastan – einem Stoff, der gewöhnlich bei der Produktion von Strumpfwaren benutzt wird.
Er gleitet, stürzt und hängt kopfüber: Deutsche Firma entwickelt bionischen Flughund© festo.com

BionicFlyingFox, so heißt der bionische Flughund, kann dieselben eleganten Bewegungen machen wie sein lebendiger Prototyp. Der Firma zufolge kann das bionische Wesen einem vorherbestimmten Flugplan folgen. Der menschliche Operator sei dabei nur für den Start und die Landung erforderlich.

Mehr zum Thema - Liebe deinen Nächsten (Roboter): Roboterschildkröte bringt Kindern gutes Verhalten bei

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion