Newsticker

Tunesische Küstenwache fängt 120 Migranten im Mittelmeer ab

Die tunesische Küstenwache hat 120 Migranten abgefangen, die über das Mittelmeer nach Italien übersetzen wollten. Das Boot sei rund 30 Kilometer von den tunesischen Kerkenna-Inseln entfernt mit Wasser vollgelaufen, teilte das Verteidigungsministerium am Donnerstag mit.
Tunesische Küstenwache fängt 120 Migranten im Mittelmeer ab Quelle: AFP

Zuletzt war die Zahl der Tunesier stark gestiegen, die versuchen, illegal nach Europa zu gelangen. Die Inselgruppe Kerkenna in der Provinz Sfax entwickelt sich dabei immer mehr zum Ausgangspunkt vieler illegaler Überfahrten. Im vergangenen Jahr hatten rund 5.700 Tunesier versucht, Europa mit dem Schiff zu erreichen. Unter den jetzt aufgegriffenen Flüchtlingen waren den Angaben zufolge sieben Frauen und 18 Ausländer. (dpa)

Mehr zum Thema - Bundespolizei-Schiffe retten im Mittelmeer über 3.400 Menschen

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team