Newsticker

320.000 Tickets verkauft: Besucherrekord bei Winter-Paralympics

Die Winter-Paralympics in Pyeongchang haben einen Zuschauerrekord aufgestellt. 320.531 Tickets wurden nach Angaben der Veranstalter bis Dienstag verkauft. Damit wurde sogar die Bestmarke von 316.200 Eintrittskarten von vor vier Jahren in Sotschi überboten. Im Vergleich zu den Spielen 2006 in Turin (162.974) hat sich die Besucherzahl fast verdoppelt.
320.000 Tickets verkauft: Besucherrekord bei Winter-Paralympics © OIS/IOC/Thomas Lovelock/Handout via Reuters

Die beste Auslastung verzeichnete das Organisationskomitee beim Curling-Spiel von Gastgeber Südkorea gegen Kanada am Montagmittag mit 86 Prozent. Das Spiel der Koreaner gegen Deutschland am Abend liegt mit 81 Prozent Auslastung auf Platz drei. Das deutsche Team hatte den Gastgebern beim 4:3 die erste Niederlage zugefügt. (dpa)

Mehr zum Thema -  Schweizer Hersteller beendet Produktion von Fläschchen für Dopingproben

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<