Newsticker

Sich auf Kosten der Polizei betrinken? Polizei der Stadt Vancouver sucht Freiwillige für Alkoholtest

Die Polizei in Vancouver sucht jetzt nach Freiwilligen, die eine außergewöhnliche Hilfe für das Polizeirevier leisten könnten. Die Sicherheitsbeamten bräuchten jetzt Testpersonen, die sich auf Kosten der Polizei betrinken und bei dem Alkoholtest-Training mitmachen würden, berichtet der kanadische Sender CTV News. Dadurch sollten sie beim Training der neuen Mitarbeiter des Polizeireviers helfen.
Sich auf Kosten der Polizei betrinken? Polizei der Stadt Vancouver sucht Freiwillige für AlkoholtestQuelle: www.globallookpress.com

Die Interessierten müssten demnach ins Polizeirevier kommen, drei Stöße starken Alkohols trinken und sich drei Tests unterziehen. Angehende Polizisten überprüften die Koordination und die Pupillenreaktion der Freiwilligen. Als Gegenleistung bekämen die Teilnehmer kostenlose Pizza und würden nach Hause gebracht.

Alle Teilnehmer müssten auch einen Vertrag unterschreiben, demzufolge sie bis zum Ende des Tages nicht fahren dürfen. Und sie müssten sich verpflichten, auch im Polizeirevier respektvolles Benehmen an den Tag zu legen. Zu den Tests sind Freiwillige im Alter von 24 bis 60 Jahren zugelassen, sofern sie nicht aus medizinischen Gründen auf Alkoholkonsum verzichten müssen.

Mehr zum Thema - Autodiebstahl unter Alkoholeinfluss: Südkoreanische Polizei nimmt Athleten aus Kanada fest

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion