Newsticker

Gold als Absicherung: Venezuelas Präsident Nicolás Maduro kündigt zweite Kryptowährung an

Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro hat die Emission einer neuen, bereits zweiten staatlichen Digitalwährung angekündigt. Sie wird schon in der kommenden Woche starten. Auch der sogenannte "Oro" (auf Spanisch "Gold") soll mit einem realen Vermögensbestand abgesichert werden. Im Unterschied zum "Petro" handelt es sich dabei aber um die Goldreserven des Landes.
Gold als Absicherung: Venezuelas Präsident Nicolás Maduro kündigt zweite Kryptowährung anQuelle: Reuters

Nicolás Maduro zufolge werde die neue Kryptowährung noch stärker sein, als der jüngst in Umlauf gebrachte Petro. Der Oro werde Venezuela auf dem Markt der Kryptowährungen stärken.  

Ich will nichts vorwegnehmen, aber wir haben eine Überraschung in Bezug auf den Petro und den Oro, der dieselbe Dimension haben wird, wie dies bereits im Fall von Erdöl war. Das ist aber eine Angelegenheit der nächsten Woche", zitierte der Fernsehsender "Globovisión" den Politiker.

Inzwischen haben in Venezuela bereits 36 Wechselstuben für Kryptowährungen eröffnet.

Mehr zum Thema - Venezuela: Mit Krypto-Währung gegen Wirtschaftskrise und Finanzblockade der USA

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team