Newsticker

Zwei Tage nach Katastrophe mit 66 Todesopfern: Absturzort der Aseman-Air-Maschine im Iran gefunden

Die iranischen Revolutionsgarden (IRGC) haben den Absturzort des Aseman-Air-Passagierflugzeugs gefunden. Dies bestätigte ein IRGC-Sprecher laut Nachrichtenagentur Isna am Dienstag. Die Rettungskräfte des Roten Halbmonds könnten nun mit den Bergungsarbeiten beginnen, sagte der Sprecher.
Zwei Tage nach Katastrophe mit 66 Todesopfern: Absturzort der Aseman-Air-Maschine im Iran gefunden Quelle: www.globallookpress.com

Die ATR-72 Maschine der Aseman Air war am Sonntag vor der Kleinstadt Semirom in Zentraliran gegen den Berg Dena geprallt. Der Absturzort ist schwer zugänglich, daher konnten die Wrackteile der Maschine erst am dritten Tag gefunden werden. Es wird befürchtet, dass alle 59 bis 60 Insassen sowie die sechs Crew-Mitglieder bei dem Absturz ums Leben gekommen sind.

Mehr zum Thema - Flugzeugabsturz in Iran: Alle 66 Menschen an Bord kommen ums Leben 

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team