Newsticker

Costa Rica wählt neuen Staatschef - Stichwahl erwartet

In Costa Rica hat die Präsidentenwahl begonnen. Rund 3,3 Millionen Wahlberechtigte waren am Sonntag aufgerufen, einen Nachfolger für Staatschef Luis Guillermo Solís zu bestimmen. Vier Kandidaten galten als Favoriten, nach den jüngsten Umfragen dürfte aber keiner von ihnen die nötigen 40 Prozent der Stimmen für die Wahl im ersten Durchgang erreichen. Die Stichwahl zwischen den beiden Bestplatzierten ist für den 1. April angesetzt.
Costa Rica wählt neuen Staatschef - Stichwahl erwartet Quelle: Reuters

Zuletzt war Costa Rica von einem schweren Korruptionsskandal erschüttert worden. Zahlreiche Politiker und Beamte sind in die "Cementazo"-Affäre um einen millionenschweren Kredit an einen Zementhändler verwickelt.

Mehr zum Thema - Nicaragua erleidet doppelte Niederlage im Grenzstreit mit Costa Rica vor UN-Gericht

Am Sonntag sollten zudem zwei Vizepräsidenten und die 57 Abgeordneten des Parlaments für die kommenden vier Jahre gewählt werden. Die Wahllokale schließen um 18 Uhr Ortszeit (01.00 MEZ), die erste Hochrechnung wurde zwei Stunden später erwartet. (dpa)

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion