Newsticker

Russland verlegt wegen türkischer Militäroffensive Truppen aus Afrin

Russland hat wegen der türkischen Militäroffensive seine Truppen aus der nordsyrischen Region um die Stadt Afrin abgezogen. Man habe sich zu dem Schritt entschlossen, um die Sicherheit der russischen Soldaten zu gewährleisten, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau der Agentur Tass zufolge am Samstag mit. Die Militärpolizei und die sogenannte Gruppe zur Versöhnung der Kriegsparteien sollen ihre Arbeit in der Nähe der nordsyrischen Stadt Aleppo fortsetzen, hieß es.
Russland verlegt wegen türkischer Militäroffensive Truppen aus Afrin Quelle: Reuters

Kurz zuvor hatte die Türkei die "Operation Olivenzweig" begonnen, um nach eigener Darstellung die Bewohner der nordsyrischen Grenzregion von der "Unterdrückung durch Terroristen" zu befreien. Die Offensive zielt auf die kurdischen Volksschutzeinheiten YPG. (dpa)

Mehr lesen - Türkei startet Luft- und Bodenoffensive gegen Kurden-Miliz in Syriens Afrin-Region

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team