Newsticker

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: Buch über 2. Weltkrieg wird wegen Trump zum Verkaufshit

Das am 5. Januar erschienene Buch “Fire and Fury: Inside the Trump White House”, das Donald Trumps Leben enthüllt, ist nicht nur innerhalb eines Monats zum Bestseller geworden, sondern hat auch den Verkaufsanstieg von einem ähnlich klingenden Buch, nämlich „Fire and Fury: The Allied Bombing of Germany“, das die Bombardierung Deutschlands während des Zweiten Weltkriegs beschreibt, indirekt beeinflusst. Bei Amazon steht das Buch zurzeit auf Platz eins in der Kategorie „Deutsche Geschichte“.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: Buch über 2. Weltkrieg wird wegen Trump zum Verkaufshit Quelle: www.globallookpress.com

Randall Hansen, der Autor des Buches über die Bombenangriffe seitens der Alliierten, wunderte sich auf seinem Twitter-Profil, ob er von der Trump-Regierung für die steigenden Verkaufszahlen nun einen Geldscheck erhalte. „Dann würde die Ironie keine Grenzen mehr kennen“, schrieb Hansen.

Mehr lesenAnti-Trump-Buch "Fire & Fury" - Zwischen Fiktion und Wirklichkeit [Video]

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des "Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes" am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.