Newsticker

17 IS-Anhänger in Jordanien festgenommen

Jordanische Geheimdienste haben 17 Anhänger des Islamischen Staats festgenommen und somit einen großen Terroranschlag verhindert, berichtet RIA Nowosti unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Petra. Die Terroristen hätten mehrere Angriffe im November 2017 geplant, um die Lage in Jordanien zu destabilisieren, hieß es.
17 IS-Anhänger in Jordanien festgenommenQuelle: Sputnik

Den verhafteten IS-Anhängern werden Terrorkomplott und die Verbreitung der terroristischen Ideologie vorgeworfen. Nach Angaben der Nachrichtenagentur seien Waffen, die bei den Angriffen eingesetzt werden sollten, beschlagnahmt worden. Laut Ermittlung hatten die Terroristen militärische Objekte, Handelszentren und religiöse Einrichtungen im Visier. (RIA NOWOSTI)

Mehr lesen: IS versus Hamas: Neue Frontlinie in Nahost?

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team