Newsticker

Hochwasser in Deutschland: Schifffahrt auf der Mosel eingestellt, der Niederrhein steigt weiter an

Auf der Mosel ist wegen Hochwassers die Schifffahrt eingestellt worden. "Die Mosel ist komplett zu", sagte der stellvertretende Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Koblenz, Tobias Schmidt, am Donnerstag. Die letzten Stauhaltungen Koblenz und Lehmen seien in der vergangenen Nacht geschlossen worden. Im Bereich des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Trier war die Schifffahrt bereits am Mittwoch eingestellt worden.
Hochwasser in Deutschland: Schifffahrt auf der Mosel eingestellt, der Niederrhein steigt weiter anQuelle: www.globallookpress.com

Der Leiter des Schifffahrtsbüros in Trier, Klaus Kürten, ging davon aus, dass die Schifffahrt weiter noch gesperrt bleibe. "Ein bis zwei Tage wird das noch dauern", sagte er. Zwar sinke der Pegelstand in Trier derzeit leicht, werde aber laut Vorhersage erneut steigen.

Inzwischen spitzt sich in Köln die Lage für die Schifffahrt und für Anwohner weiter zu. Fachleute rechnen weiterhin mit Hochwasser und steigenden Wasserständen am Niederrhein. Auch viele kleinere Flüsse können in den nächsten Tagen über die Ufer treten. (dpa)

Mehr lesen:  Hotelschiff prallt auf Rhein gegen Brücke

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion